Der Anhänger

Instruktionsvideo für einen Bootsanhänger :

Das Boot auf den Anhänger aufladen

Gewährleisten Sie beim Aufladen des Bootes auf den Anhänger, dass der Kiel stabilen Kontakt mit den Halterungen des Anhängers hat. Der Rumpf soll keinesfalls mit Metallteilen des Anhängers Kontakt haben. Die Halterungen und Scheiben an beiden Seiten des Anhängers sollen so weit wie möglich nach außen gedrückt werden, um dadurch einen stabilen Kontakt mit der Unterseite des Bootes zu haben.

 

Wenn die Halterungen und Scheiben schon richtig angepasst sind, und sich das Boot trotzdem bewegt, überprüfen Sie das Gegengewicht. Ein falsches Gegengewicht kann verursachen, dass das Boot schief auf dem Anhänger liegt. Legen Sie in diesem Fall einige schwere Dinge ins Boot.

 

Überprüfen Sie nach dem Aufladen des Bootes auf den Anhänger ob die Taue auf der Winsch des Anhängers durch den Löcher des Bootes geführt sind, und ob die Sicherungskette am Bug festgebunden ist. Die Hinterseite soll man mit einem Tau am Anhänger festbinden.

 

Wir empfehlen Ihnen vor einer Langstrecke oder unebenem Weg das Boot am Anhänger mit einem zusätzlichem Tau festzubinden. Am besten verwendet man einen separaten Wagen für den Außenbordmotor.

Fahren mit Anhänger

Lassen Sie die Vorderräder des Anhängers nach unten, wenn Sie den Anhänger über ebenen Weg ziehen. So ist es einfacher zu bewegen. Ziehen Sie das Rad des Anhängers nach oben, sobald der Anhänger an der Kupplung des Autos hängt.

Den Anhänger mit dem Auto verkupppeln

Für das Kuppeln des Anhängers mit dem Auto gilt das folgende Verfahren:

 

1. Heben Sie den Anhänger auf. Legen Sie die Kupplung an der Vorderseite des Anhängers direkt auf die Kugel der Kupplung hinten am Auto.

2. Ziehen Sie den Griff an der Seite der Kupplung auf und lassen Sie die Kupplung nach unten gleiten so dass sie ganz einrastet.

3. Öffnen Sie den Kupplungsgriff und verbinden Sie die Kupplung mit der Anhängekupplung des Autos.

 

Überprüfen Sie mindestens zweimal jährlich, ob die Kupplung geölt ist. Wenn die Oberfläche des Griffs oder die Kupplung und die Kugel nicht geölt sind, ölen Sie diese dann mit Schmieröl oder Talg.

Sicherheitskette

Nachdem Sie den Anhänger mit dem Auto gekuppelt haben, verbinden Sie die Sicherheitskette mit dem D-förmigen Ring an der Autokupplung. Dies soll verhindern, dass der Anhänger unkontrollierbar wird, wenn sich die Kupplung löst.

Ziehen

Überprüfen Sie vor dem Ziehen ob alle bewegliche Gegenstände im Boot fest sind, wie z.B. Luken, Fenster, Kühlschrank, Deckel usw. Es ist wichtig dass alles auf richtige Weise befestigt oder gelagert ist; dass die Bootsabdeckung festgemacht ist; dass die Stühle verriegelt oder festgebunden sind.

 

Wenn man rückwärts fährt ist es möglich, dass sich das Antiblockiersystem des Anhängers einschaltet, das beim normalen Bremsen verhindert, dass die Räder des Anhängers blockieren. Schalten Sie deshalb, wenn Sie rückwärts fahren, das Antiblockiersystem aus.

 

Es ist gefährlich, wenn der Schwerpunkt zu viel auf der Vorderseite oder auf der Rückseite des Anhängers ist. Der günstigste Kupplungsdruck des Anhänger auf die Kupplung ist 5-10% des Gesamtgewichts des Bootes und Anhängers.

Weltweit

Vietnam

Thailand

Taiwan

Südafrika

Niederlande

Malaysia

Hauptseite

Copyright © Cadcam Marine Pty. Ltd. All Rights Reserved